Unsere verspätete Jahreshauptversammlung - 25.06.2020



Unsere, ursprünglich für den 26. März 2020 geplante Jahreshauptversammlung fiel dank Corona ins Wasser und mußte logischerweise aus gesundheitspolitischen Gründen ausfallen.

Aber mittlerweile lockerten sich die Bestimmungen - und dank der Nutzung der Briefwahl - konnten wir Ende Juni 2020 doch noch unsere Jahreshauptversammlung durchführen. Der Großteil der Mitglieder beteiligte sich an der Briefwahl und stimmte damit über die beigefügten Dokumente ab.

Somit war es uns möglich, eine große Versammlung zu vermeiden und dennoch die protokollarischen Formalitäten korrekt über die Bühne zu bekommen.

Die Jahreshauptversammlung startete bereits 13:45 Uhr und die einzelnen Programmpunkte waren den Beteiligten dank Vorabzustellung bekannt, so daß eine längere Erörderung damit nicht erforderlich war.
Als erstes begann Detlev Schilling mit dem Rechenschaftsbericht, danach folgte der Finanzbericht. Die Entlastung des Vorstandes konnte dank der positiven Briefwahl-Rückmeldungen einstimmig vonstatten gehen. Zu guter Letzt wurde über den Finanz- und Arbeitsplan des Jahres 2020 gesprochen und dieser einstimmig gebilligt.

Später kam dann noch die SHG des Ortsvereins Weimar e.V. "Natur und Heilen" zu ihrem Treffen zusammen ...

Text und Bilder: Antje & Uwe Noack