Bildungstag: "Überwindung von Barrieren in der Kommunikation"

Im Rahmen des Welttages des Hörens 2019 nahmen zahlreiche Mitglieder des Landesverbandes Thüringen und Sachsen-Anhalt in Mitteldeutschland e.V. an einer Bildungsveranstaltung zur Überwindung von Barrieren in der Kommunikation teil. Die Fahrt mit dem Bus führte uns zunächst nach Kölleda zur Firma "Audifon", einem renommierten Hersteller von Hörsystemen. Nach herzlicher Begrüßung und einführenden Worten durch Herrn Thomas Junkel und zwei weiteren leitenden Mitarbeitern der Firma teilte sich unsere Delegation in zwei Gruppen zu einem informativen Rundgang durch die Räumlichkeiten.

Der gesamte Produktionsprozess vom Wareneingang bis zum Warenausgang wurde uns plastisch in all den einzelnen Phasen des Prozesses dargestellt. In den Abteilungen kam es neben den Erläuterungen des führenden Mitarbeiters auch immer wieder zu Einzelgesprächen mit Beschäftigten an den Arbeitsstationen. Die praktische Durchführung der einzelnen Arbeitsschritte wurde uns direkt am Objekt deutlich gemacht.
Nach reichlich zwei Stunden des Rundganges durch die Abteilungen erwartete uns zunächst ein delikater Mittagsimbiss mit erfrischenden Getränken und ein überaus interessanter Vortrag zum Thema "Neue/ Zukünftige Hörsysteme von Audifon" . Anschließend gab es noch ausreichend Gelegenheit in offener Diskussion das Gehörte und Gesehene zu vertiefen.

 

Unsere nächste Station war die Clauder Mühle in Denstedt.
Auch hier wurde unsere Delegation herzlich von Herrn Clauder und seiner Gattin in Empfang genommen. Bei der Besichtigung dieser historischen und immer noch in Betrieb befindlichen Wassermühle wurde uns durch die Ausführungen und Erklärungen das Müllerhandwerk nahe gebracht. Erstaunlich war für uns die Leistungsfähigkeit dieser historischen Technik. Beim näheren Betrachten der technischen Einrichtungen, dem Gewirr an Rohrleitungen und Riementrieben über drei Etagen, blieb so Manchem der Mund offen stehen. Höhepunkt der Demonstration war das Einschalten des Mahlwerkes. Hier konnte man die Naturgewalten hautnah spüren.
Bei Kaffee und Kuchen sowie angeregten Gesprächen über das Gehörte und Gesehene klang dieser erlebnisreiche, barrierefrei gestaltete Tag aus.



Eine Veranstaltung des Landesverbandes Thüringen und Sachsen-Anhalt in Mitteldeutschland e.V.
Natürlich alles barrierefrei mit FM-Technik.

Für mehr Informationen zu den Stationen des Tages hier noch die Verlinkung zu den Websites.

Clauder Mühle Denstedt

Audifon Kölleda

Text und Fotos: Lutz Krause
Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Firma "Audifon" und der Familie Clauder.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich für die Förderung des Bildungstages durch das       bedanken.