Offizielle Einweihung der EUTB-Beratungsstelle in Chemnitz



Am 22.02.19 hatte der DSB Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V., als Träger der EUTB-Stelle zur offiziellen Eröffnung geladen.


Eine kleine Delegation des DSB Landesverbandes Thüringen und Sachsen-Anhalt in Mitteldeutschland e.V. folgte der Einladung von Herrn Dr. Matthias Müller zur Eröffnung der EUTB - Stelle (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) in Chemnitz. Sie bestand aus dem Vorsitzenden unseres LV, Herrn Detlev Schilling, Herrn Norbert Seidel und Frau Antje Noack.

Nach der Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung durch den Vorsitzenden des DSB Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V., Herrn Joachim Schlippe, ergriff der Leiter der EUTB - Stelle, Herr Dr. Matthias Müller, das Wort und erläuterte Inhalte und Ziele der EUTB Arbeit.

Auch die zahlreich erschienenen Vertreter öffentlicher Stellen aus Chemnitz und Umgebung überbrachten ihre Glückwünsche zur Eröffnung. Ebenso u.a. die Vertreter der Firma Humantechnik, Herr Kroel, Herr Florian Schmidt von der Firma Cochlear und ein Vertreter der Firma Med-El.
Im Anschluss daran erfolgte ein Erfahrungsaustausch mit den Mitgliedern des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V. sowie den anwesenden Vertretern der Hörakustikfirmen.

Krönender Abschluss der Veranstaltung war die Besichtigung des neuen, auf das Modernste eingerichtete HÖRmobils, mit dem künftig 25 Orte in Sachsen 2-mal im Jahr angefahren werden sollen und somit die mobile flächendeckende Beratung von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen abgesichert wird.





 
Text: Detlev Schilling
Fotos: Antje Noack